Lukas B.

Lukas
Behandelt die Menschen so, wie ihr selbst behandelt werden wollt.

Ich träume von der großen Liebe. Einer Liebe, die nicht nur zwei Menschen füreinander empfinden, sondern einer umfassenden Liebe. Alle Menschen sollten sich lieben! Ich glaube nämlich, dass wir keine Gesetze und Regeln mehr bräuchten, wenn dieser Traum in Erfüllung ginge.
Ich wünsche mir das vor allem, weil erst kürzlich ein dummes Ereignis passiert ist, das ich mitbekommen habe.
Es wurde ein Erstklässler von einem Viertklässler geschlagen! Das finde ich gar nicht toll und vor allem ziemlich unfair! Was ich mir dabei denke: Wie würde sich der Viertklässler wohl fühlen, wenn ein Siebtklässler…?
Oder meine Nichte kommt von der Schule (sie ist in der ersten Klasse) mit einem großen Kratzer am Hals. Ihr Zitat: Der Viertklässler war´s…
Solche Dinge passieren leider immer wieder. Warum hören wir nicht einfach auf mit sowas? Was hindert uns denn eigentlich daran?
Mein zweiter Traum ist ein sehr persönlicher Traum. Ich träume davon dass ich nie aufhöre Fußball zu spielen, mein Leben lang! Ich will nie aufhören heißt aber nicht, dass ich NUR für den Beruf Fußballer trainiere.
NEIN! Ich werde es zwar versuchen, aber ich weiß, dass das sehr schwierig ist und man neben Talent auch viel Ehrgeiz und eine ordentliche Portion Glück braucht. Wenn es nichts wird, werde ich es als Hobby weitermachen…
Mein dritter Traum ist übernatürlich. Ich will irgendwann Aliens sehen, denn ich glaube, dass wir nicht alleine sind und es irgendwo da draußen im Weltraum so grüne Gestalten gibt.
Ich würde mein halbes Gehalt dafür opfern. Und wer weiß, vielleicht würde die Liebe ja sogar bis über die Grenzen der Welt reichen…

 

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft“
(Wilhelm von Humbold, 1767-1835)

Nach oben →

KONTAKT

Email:
willkommen(at)ich-habe-einen-traum.eu